Trends für die Informationssicherheit

Angriffe mit Ransomware und das Internet der Dinge gefährden die Sicherheit am meisten

Datum
13. Februar 2017
Autor

Zusammenfassung

Die Informationsplattform Cyber Security Intelligence hat die Trends für 2017 kurz zusammengefasst:

  • Die Zahl der Angriffe mit Ransomware wird weiter steigen, die Angriffe werden raffinierter.
  • Hacker werden vermehrt SaaS-Applikationen oder -Plattformen und die in der Cloud gespeicherten Daten angreifen.
  • Die über das Internet der Dinge vernetzten (smarten) Geräte müssen noch besser geschützt werden.

Ausserdem erwartet CSI, dass immer mehr Geräte mit biometrischen Sicherheitsmassnahmen geschützt und immer mehr Sicherheitsmassnahmen automatisiert werden.

Einschätzung

Die Angriffe häufen sich nicht nur, sie werden immer raffinierter und dreister. Die Hard- und Software auf dem neuesten Stand halten, alle Passwörter regelmässig ändern und die Zugriffe kontrollieren genügt nicht mehr. Einzelmaßnahmen greifen zu kurz, Informationssicherheit muss ganzheitlich gelöst werden. Zum Beispiel mit einem ISMS als Fundament.

Zielgruppen

  • IT- und IS-Verantwortliche
  • Management
  • Interessierte Kreise