IoT: Herausforderung für Krankenhäuser

Tony Scott, der CIO des Weißen Hauses, wirbt für mehr Cybersicherheit

Datum
20. November 2016
Autor

Zusammenfassung

Das College of Healthcare Information Management Executives (CHIME) ist die führende US-amerikanische Organisation für CIOs, IT-Verantwortliche und -anbieter. An der Herbsttagung 2016 betonte der amtierende CIO des Weißen Hauses, Tony Scott, dass das Thema Cybersicherheit für den Gesundheitssektor immer wichtiger werde. Er sprach sich explizit für eine kritische Haltung gegenüber der wachsenden Vernetzung durch das Internet der Dinge (Inernet of Things, IoT) aus.

Nach den DDoS-Attacken im Oktober 2016 auf einen in New Hampshire ansässigen Internetdienstleister, die von über das Iot vernetzten Geräten ausgingen,  rief Scott die CIOs und IT-Verantwortlichen in Krankenhäusern auf, sich mit den Konsequenzen der wachsenden Vernetzung über das Internet der Dinge  auseinanderzusetzen. Er appellierte an die rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz, sich zu fragen, ob eine Vernetzung notwendig sei, nur weil sie möglich ist. Und, wenn ja, ob sie wirklich sicher und zuverlässig sei. Cybersicherheit müsse weiterhin ganz oben auf der Agenda stehen und eine der Hauptaufgaben des CIO sein.

Einschätzung

Mit der 25. Tagung des CHIME rückt die Cybersicherheit im Gesundheitssektor noch mehr in den Fokus. In Deutschland ist das Thema seit den IT-Angriffen auf Krankenhäuser im verganenen Jahr aktuell. Krankenhäuser arbeiten nicht mehr in geschlossenen Systemen, sie stehen vor einem Paradigmenwechsel und müssen große Herausforderungen meistern. Eine große Aufgabe wird es sein, einen praktikablen Umgang sowie die richtige Balance zwischen Chancen und Risiken der fortschreitenden Vernetzung zu finden.  In Deutschland hat der Gesetzgeber mit dem IT-Sicherheitsgesetz einen ersten Schritt gemacht. IS- und IT-Verantwortliche in Krankenhäusern sind nun gefordert, die Perspektive der Cybersicherheit einzubringen.

Zielgruppen

  • IS- und IT-Verantwortliche Krankenhäuser
  • Managment im Gesundheitssektor
  • Interessierte Kreise